Und wieder eine nicht durchdachte Sache: Bei Aldi konnte man in den letzten Wochen folgendes Notebook für 699 Euro kaufen: MEDION Akoya p6613! Im Preis Leistungsverhältnis hat Aldi mal wieder gegen alle gewonnen, in der Hardware leider nicht. Denn Standard vor installiert ist das Betriebssystem Windows Vista Home Premium als 32bit Version. Zusätzlich liegt aber eine Windows Vista Home Premium 64bit dabei.

Da das Notebook 4 GB Arbeitsspeicher verfügt, dachte ich mir einfach die 64bit Variante zu installieren. Die Installation verlief reibungslos. Auch der Chipsatz Treiber ließ sich problemlos installieren. als ich dann bei der Grafikkarte ankam, fand ich ich keinen passenden Treiber auf der Recovery Partition – also habe ich online gesucht! Auf der Medion Website gibt es den Grafik Treiber für die 64bit Version auch nicht. Da kam mir die Frage auf: Wieso bietet Aldi ein 64bit System an, wenn es keine richtigen Treiber dafür gibt? eine Antwort gibt es leider nicht!

Für alle die dieses Problem haben, gibt es eine Lösung. Ihr müsst einen modifizierten Treiber herunterladen, weitere Infos findet Ihr hier>>

Habs getestet und es funktioniert!

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • TwitThis
  • Ask
  • MisterWong