Das nenn ich mal einen „lustigen“ Trojaner. Wie mehrere Antivirensoftwarehersteller berichten gibt es einen neuen Trojaner, der von dem Windows-Anwender ein Lösegeld abverlangt, wenn er seinen PC wieder verwenden möchte. Wie „Dr.Web“ berichtet soll der Trojaner bislang nur im russischen Teil des Weltweiten Netzes aufgetaucht sein.

Trojan.Winlock - SMS-Forderung„In letzter Zeit ist die Zahl der Erpresser-Trojaner deutlich gestiegen“, so Dr.Web auf ihrer Webseite, „Am 8. April 2009 erhielten die Analysten von Doctor Web ein Sample des Schadprogramms, das sich über gefälschte Codecs verbreitet und beim Start von Windows eine Nachricht ausgibt.“

Der Benutzer wird aufgefordert eine SMS mit einem bestimmten Text an eine Nummer zu senden. Danach erhält man eine SMS mit einem Freischaltcode.

„Trojan.Winlock“ selber scheint aber eher von der harmloseren Variante zu sein, denn er entfernt sich zwei Stunden nach dem Start wieder von dem befallenen Rechner. Für ungeduldige Mitbürger haben die Spezialisten von Dr.Web ein online Formular bereitgestellt in dem der Angegebene SMS-Text eingegeben werden kann und der Freischaltcode generiert wird.

• zum Formular: http://www.drweb.de/

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • TwitThis
  • Ask
  • MisterWong