Heute gehen kurz nach 16 Uhr lahmte das T-Mobile Netz und alle Kunden standen im „dunkeln“. Netzsuche so weit das Auge reicht. Wie jetzt bekannt geworden ist (laut N24) ist ein Softwarefehler dafür verantwortlich gewesen.

Es Fehler soll bei den HLR-Servern aufgetreten sein. Die HLR (Home Location Register) Server ist die zentrale Datenbank des Mobilfunknetzes. In dieser wird die SIM-Karte zu den einzelnen Telefonnummern zugeordnet. Zusätzlich werden auch noch andere Informationen wie Gebühren oder auch temporär der Aufenthaltsort des Handys gespeichert.

Laut „Welt Online“ sind zwei der drei HLR-Server ausgefallen. Wie die Panne jedoch passiert ist, bleibt noch unklar. Jedoch gegen 19 Uhr hat T-Moblie das Netzt zurückgesetzt und hat angefangen es wieder zur Verfügung zu stellen. Wie es heißt wird das noch „einige Stunden“ dauern, bis das Netzt in gewohnter Form wieder in Einsatz gebracht werden kann.

Wie viele Kunden, der knapp 40 Millionen, davon betroffen waren bleibt noch abzuwarten es waren auf jeden Fall nicht alle betroffen.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • TwitThis
  • Ask
  • MisterWong