Microsofts Werbekampagne geht nun in die zweite Runde. Nach „Lauren“ kommt nun der männliche Hauptdarsteller „Giampaolos“ zum Einsatz. Es soll, wie Lauren, einen Laptop finden, der seinen Ansprüchen entspricht und unter 1500$ kostet! Bei seinem Streifzug durch die Läden hat er auch einen Mac im Visier: „Sexy, aber mit wenig Leistung ausgestattet – hier zahlt man eher für die Marke“, so Giampaolos.

Laurens Anforderungen:
Geschwindigkeit, ein komfortable Tastatur, und ein 17 Zoll Bild .. für unter 1000$

Giampaolos Anforderungen:
leicht zu transportieren, eine starke Batterie, und viel „Power“ .. für unter 1500$

Schon beim ersten Clip hat Microsoft nicht aufgepasst und sorgte in der Mac-Gemeinde für Aufregung. Denn Lauren war gar nicht in dem gezeigten Apple Store – wie man in dem Video sehen kann – das beweisen die Passanten vor dem Store. Ein findiger YouTube Benutzer hat das mal aufbereitet (siehe unten).

Was ebenso auffällt, beide kaufen zum Schluss ein Laptop von HP..

Original Giampaolos (zweite Episode):

Original Lauren (erste Episode):

Und hier der Beweis, dass Lauren nicht im Apple Store war:

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • TwitThis
  • Ask
  • MisterWong