10 Reaktionen zu “M3U – MP3 Playlisten erstellen mit Hausmitteln”

Kommentare abonnieren (RSS) oder TrackBack URL

Genial, hätte man selbst drauf kommen können. Trotzdem super.. :)

Muffel1976 am 24. Juli 2012 um 17:39

Sehr schön, aber wie bekomme ich es hin, dass die Playlist nach dem die mp3s enthaltenden Ordner benannt wird?

wodda am 21. Oktober 2012 um 19:34

@wodda:
for %%* in (.) do set CurrDirName=%%~n*
dir *.mp3 /b /s > %CurrDirName%.m3u

Ich stecke nun aber fest, wenn ich den pfad der Dateien relativ zum Verzeichnis, wo die m3u drin liegt anfügen will… any ideas??
Also in c:\musik\abba\ nur
More Abba1 Summer Night City.mp3
anstatt
c:\musik\abba\More Abba1 Summer Night City.mp3

deine mutter am 07. Dezember 2012 um 09:31

Da ging ein \ verloren: Es muss natürlich heissen
c:\musik\abba\More Abba\1 Summer Night City.mp3

deine mutter am 07. Dezember 2012 um 09:33

Danke für die Idee. Leider funktioniert das nur, solange im Ordnernamen kein Leerzeichen auftaucht.

Robert1140 am 01. Mai 2013 um 17:40

Was eine echte Hilfe wäre:
mit markierten mp3-Dateien über Kontextmenü eine m3u-Datei erstellen, wobei der m3u-Name ruhig jedes Mal gleich sein könnte (Dialog zur Namenseingabe und Fehlermeldung bei Nicht-mp3-Datei wäre allerdings nobelpreisverdächtig). Leerzeichen und Umlaute im Ordnerpfad sowie in den mp3-Dateien sollten keine Probleme verursachen.

Robert1140 am 01. Mai 2013 um 17:49

Danke, einfacher gehts kaum noch!

keineMutter am 30. Juni 2013 um 13:20

kleiner Edit der auch mit Leerzeichen fertig wird.

for %%* in (.) do set CurrDirName=”%%~n*”
dir *.mp3 /b > “00 – “%CurrDirName%.m3u

wer im m3u den kompletten pfad haben will muss den parameter /s wieder verwenden:
dir *.mp3 /b /s > “00 – “%CurrDirName%.m3u

Regfile zum erweitern des Kontextmenüs in Ordnern
Pfad muss zu oben erstelltem Batch angegeben werden mit \\ anstelle von \\ dann als Regfile speichern und ausführen.

Windows Registry Editor Version 5.00
[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\Background\shell\make m3u]
[HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\Background\shell\make m3u\command]
@=”%Pfad_zum_Batch%\\m3u_Maker.bat”

Modify am 03. Juli 2013 um 22:56

*mit \\ anstelle von \

z.B:
@=”C:\\Batch\\m3u_Maker\\m3u_Maker.bat”

Modify am 03. Juli 2013 um 23:00

chcp 1252

voranstellen, dann funktionierts auch mit Umlauten

batcher am 18. Januar 2014 um 13:02
Ein Kommentar hinterlassen


 Name


 Mail (wird nicht veröffentlicht)


 Website

Bitte beachten sie, dass ihr Kommentar möglicherweise erst freigeschaltet werden muss.